recoveriX GYM LINZ

Image

 

 

 

 

 

 

Machen Sie einen neuen
 Anfang mit recoveriX!

#Movement "Movement"

Innovative Rehabilitationstherapie bei neurologischen Erkrankungen

Jährlich erleiden rund 15 Millionen Menschen einen Schlaganfall mit dauerhaften körperlichen Beeinträchtigungen. 80% davon erleiden eine Halbseitenlähmung, die häufig nicht vollständig wiederhergestellt werden kann.

Physiotherapie ist der Grundbaustein der Therapie, sowohl für die Wiedererlangung von Funktion, als auch zum Erhalt der Beweglichkeit der gelähmten Extremitäten. Zusätzlich steht jetzt auch recoveriX zur Verfügung und bietet Ihnen eine neue Chance!

Gerade in Zeiten, in denen der Bewegungsradius auf Grund der sozialen Distanzierung deutlich eingeschränkt war und ist, ist für Patienten mit neurologischen Mobilitätsstörungen Rehabilitation um so wichtiger.

 

Das recoveriX Gym Linz als Teil der Ordination Prim. Priv.-Doz. Dr. Tim J. von Oertzen, Facharzt für Neurologie, ist eine spezielle ambulante Rehabilitationseinrichtung, die eine Therapie mit der einzigartigen und innovativen recoveriX-Neurotechnologie zur Verbesserung der Funktionen der betroffenen Extremitäten anbietet. 

recoveriX eignet sich besonders für Schlaganfallpatienten. Außerdem können Patienten mit Lähmungen, Spastik, Störungen der Koordination und Feinmotorik und sensiblen Ausfällen von recoveriX profitieren. Solche Beeinträchtigungen können bei anderen Erkrankungen des Gehirns, wie zum Beispiel Multiple Sklerose, Schädel-Hirn-Trauma oder Cerebral-Parese auftreten.

recoveriX kann im akuten, subakuten oder chronischen Zustand angewendet werden. Auch viele Jahre nach der neurologischen Erkrankung, wie z.B. Schlaganfall, kann mit recoveriX noch eine deutliche Verbesserung erreicht werden.

#success "success"
Image

25 Therapie Einheiten zu je 60 Minuten

recoveriX Hand- oder Fußtherapie sollte zwei bis drei Mal pro Woche durchgeführt werden. Dadurch wird der beste Lernerfolg mit der Therapie erzielt. So dauert ein Therapiezyklus ca. 8 bis 10 Wochen.

Das recoveriX gym Linz ist in die Wahlarzt-Ordination Prim PD Dr Tim J. von Oertzen eingebunden. Unsere Patienten werden während der Therapie ärztlich und therapeutisch betreut.

Im Rahmen der Voruntersuchung holen wir die ärztlichen Befunde ihrer Erkrankung ein, erheben einen detaillierten Untersuchungsbefund und besprechen mit ihnen die Rehabilitationsziele.

Die Nachuntersuchung ermöglicht den Vergleich zur Voruntersuchung. Wir führen mit den Patienten abschließend persönliche Feedback Gespräche und besprechen die objektiven und subjektiven Verbesserungen.

Image

Es ist nie zu spät für Therapie

Mit unserer wissenschaftlichen Studie haben wir bewiesen, dass die recoveriX Hand- oder Fußtherapie sogar noch 10, 20 oder 30 Jahre nach der neurologischen Erkrankung höchst effektiv ist – ganz im Gegensatz zur im Volksmund verbreiteten Meinung, dass nach einem Jahr keine Erfolge mehr erzielt werden könnten. 

Unsere Patienten waren ausschließlich chronische Patienten. In verschiedenen statistischen Analysen und Videodokumentationen konnten wir Verbesserungen eindeutig sichtbar machen.

Gerade in Zeiten der Corona Pandemie sollten Sie nicht auf Lebensqualität und Rehabilitation verzichten. Die Schutzmassnahmen lassen sich während der recoveriX Hand- und Fußtherapie sicher anwenden.

Was recoveriX Therapie besonders macht

Die Therapie hebt sich von anderen Therapien deutlich ab. Die einzigartige Kombination aus 3 Standardtherapien setzt dort an, wo der Schaden aufgetreten ist: im Gehirn. Der Schlüssel zum Erfolg ist die unmittelbare Verbindung aus kognitiven Prozessen mit der Bewegungsausführung der beeinträchtigten Hände und Füße.

Während der 25 Therapie Einheiten stellen sich Patient/innen insgesamt 6.000 Mal eine Hand- oder Beinbewegung vor. Das ist etwa die gleiche Anzahl, die ein Kind braucht, um Laufen zu lernen. Dadurch werden neue Verbindungen im Gehirn geschaffen, wodurch sich die Beeinträchtigungen des Patienten verbessern.

Image
#statements "statements"
Image

Während der recoveriX Therapie habe ich gelernt, meine Hand wieder zu kontrollieren. Dadurch konnte ich meinen Beruf als selbstständige Frisörin wieder ausüben.”

Astrid Brandstaetter, ehemalige Patientin

Image

"recoveriX Rehabilitation setzt da an, wo der Schaden aufgetreten ist: im Gehirn. Der Feedback Bogen von der Vorstellung bis zur Ausführung der Bewegung ist eine sehr innovative Art, Gehirnzellen neu zu verknüpfen. Diesen Erfolg sehe ich auch bei vielen von unseren Patienten."

Prim. Priv.-Doz. Dr. Tim J. von Oertzen, Neurologe
recoveriX Gym Linz

Image

Mit unserer recoveriX Studie haben wir bewiesen, dass recoveriX Therapie noch 10, 20 oder 30 Jahre nach der neurologischen Erkrankung höchst effektiv ist.

Dr. Christoph Guger, Geschäftsführer
recoveriX Gym 

#How "How does recoveriX work?"
Image

recoveriX ist eine einzigartige Kombination von 3 Therapien

 

Ein Schlaganfall kann Ihre Bewegungsfähigkeit beeinträchtigen, aber nicht Ihre Fähigkeit, sich Bewegungen in Gedanken vorzustellen! Stellen Sie sich eine Hand- oder Fußbewegung vor - Ihre Vorstellungskraft löst im Gehirn fast die gleiche Aktivität aus, wie eine echte Hand- oder Fußbewegung. Genau das nutzt recoveriX für Ihre Therapie! 

Die folgenden Schlüsselfaktoren verbessern Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Therapie.

 

Bewegungsvorstellung

Stellen Sie sich eine Handbewegung vor. recoveriX misst und analysiert dabei Ihre Gehirnsignale (EEG) und ermittelt, ob Sie sich die Bewegung korrekt vorstellen. Sobald recoveriX Ihre Bewegungsvorstellung erkennt, wird diese am Computer Bildschirm simuliert und durch Muskelstimulation an der betroffenen Hand realisiert.

 

Therapie Erfolge

Die verantwortlichen Gehirnareale werden durch die Vorstellung der Bewegung aktiviert, was die Plastizität des Gehirns fördern kann. Plastizität fördern heißt, dass die Nervenzellen im Gehirn neue Verbindungen untereinander aufbauen, um die Aufgabe besser lösen zu können. Also ein Lerneffekt. Im Gegensatz zur konventionellen Physiotherapie garantiert recoveriX (als brain-computer-interface), dass tatsächliche Bewegungen nur stattfinden, wenn sich die Betroffenen die entsprechende Bewegung vorstellen.  

Die gleichzeitige Aktivierung relevanter Nervenzellen im Gehirn und peripher fördert das Hebbsche Lernen.

Visuelle Rückmeldung

Die Simulation auf dem Bildschirm macht Ihre vorgestellte Bewegung sichtbar. Die Patienten sitzen vor einem Bildschirm und sehen die Hände eines Avatars. Dies gibt den Patienten das Gefühl, ihre eigenen Bewegungen vor einem Spiegel zu beobachten. Wenn recoveriX Ihre mentale Bewegungsvorstellung erkennt (z. B. eine Bewegung für die rechte Hand), bewegt der Avatar auch die rechte Hand. 

 

Therapie Erfolge

Dieses Echtzeit-Feedback ist sehr einfach zu verstehen. Wenn sich ein Patient eine Bewegung vorstellt, führt der Avatar die Bewegung aus.

Die visuelle Rückmeldung ist dem Prinzip der Spiegeltherapie sehr nahe. Es kann die Aktivierung von Spiegelneuronen erleichtern. 

Muskelstimulation

Für diese Stimulation werden zwei Elektroden an den Dorsalflexoren der Unterarme angebracht. Wenn recoveriX eine korrekte Bewegungsvorstellung erkennt, werden die Muskeln in Echtzeit elektrisch stimuliert, was zu einer echten Handbewegung führt. Dadurch lernt das Gehirn, neue Wege zu finden um eine Bewegung zu ermöglichen.

 

Therapie Erfolge

Die Betroffenen erhalten durch aktive Bewegung ein klares, benutzerfreundliches Feedback. Stellen Sie sich eine Bewegung vor und Sie können sehen und fühlen, wie sich Ihr Körper entsprechend bewegt. 

Die Betroffenen sind motiviert, weil recoveriX Therapie den Patienten kontinuierlich an das gewünschte Ziel erinnert: sich wieder bzw. besser bewegen zu können. 

Image

Josef Unterbuchschachner

Image

Michael Atzmon

Image

Evelyn Giron

Image

Reinhold Ninaus

Image

Günther Hufnagl

Image

Tja Min Hie

Image

Manfred Stangl

Image

Alois Gruber

Image

Ewald Zimmermann

Image

Bernhard Fösleitner

Image

Andreas Tsohohey

Image

Karl Einböck

Image

Marlene Mayerhofer

Image

Marija Pudic

Image

Klaus Brandstetter

Image

Ingrid Miglbauer

Image

Josef Haslhofer

Image

Astrid Brandstätter

#FAQ "FAQ"

Häufig gestellte Fragen (FAQ)
 

Für welche Patienten ist die recoveriX Therapie geeignet?

recoveriX Therapie wurde speziell für Patienten mit motorischen Beeinträchtigungen nach einem Schlaganfall entwickelt. Darüber hinaus sind Halbseitenlähmungen, Bewegungseinschränkungen, Schmerzen, Tremor oder Spastik mit recoveriX behandelbar. Diese Symptome kommen bei anderen neurologischen Erkrankungen, wie z.B. Schädel-Hirn-Trauma, Multipler Sklerose oder Cerebralparese vor.

Ist recoveriX Therapie für Schlaganfallpatienten geeignet?

Ja, die Wirksamkeit von recoveriX wurde bei Schlaganfallpatienten wissenschaftlich bewiesen. Da der Schlaganfall Gehirnregionen schädigt, kann recoveriX verwendet werden, um neue Verbindungen der Neuronen im Gehirn zu bilden.

Ist die recoveriX Therapie auch für Menschen mit einer Vorgeschichte von Epilepsie geeignet?

Die recoveriX Therapie kann auch bei Patienten mit Epilepsie eingesetzt werden. Eine endgültige Entscheidung sollte allerdings gemeinsam mit dem zuständigen Neurologen der Patienten getroffen werden. Gerne können Sie sich ei uns bei uns persönlich genauer informieren.

Ist eine Sprachstörung und/oder Aufmerksamkeitsdefizit ein Ausschlusskriterium?

Eine signifikante Störung der Sprache, insbesondere des Sprachverständnisses, der Kognition und/oder der Aufmerksamkeit (wie z.B. Aphasie oder Demenz), die den Patienten daran hindert, die Aufgaben zu verstehen und/oder diese Aufgaben auszuführen, ist ein Ausschlusskriterium.

Ist recoveriX für die Therapie von Spastik geeignet?

Ja, recoveriX ist für die Therapie von Spastik geeignet und in der wissenschaftlichen Studie wurde eine signifikante Vermindung gefunden. Durch die recoveriX Therapie werden im Gehirn neue Verbindungen zwischen den Neuronen hergestellt und daher die Muskel wieder angesteuert. Dies führt zu einer Verminderung der Spastik.

Welche Bewegungen können mit recoveriX trainiert werden?

recoveriX beinhaltet eine Muskelstimulation der Hände oder Füße, was ein Anhebebewegung hervorruft. Dadurch werden die Funktionen der zweier Extremitäten verbessert.

Sind die Verbesserungen durch recoveriX lang anhaltend?

Ja, die Verbesserungen sind langanhaltend. Studien konnten zeigen, dass der positive Therapieeffekt über viele Monate nach der Behandlung anhält..

Wie lange dauert eine recoveriX Behandlung?

Ein recoveriX Therapieblock enthält 25 einzelne Behandlungssitzungen. Es werden drei Behandlungssitzungen pro Woche empfohlen. Die Patienten können bis zu zwei Behandlungen pro Tag erhalten.

Was können Patienten nach der recoveriX Therapie zu Hause tun?

Es ist wichtig, das Gehirn durch verschiedene mentale Aufgaben zu beschäftigen. Eine sinnvolle Übung ist zum Beispiel die Bewegungsvorstellung von Hand, Arm oder Fuß, um den sensomotorischen Kortex zu aktivieren. Dabei sollten Patienten darauf achten, unterschiedliche Bewegungsvorstellungen zu trainineren. Wir empfehlen eine abwechselnde Bewegungsvorstellung der linken Hand, dann der rechten Hand und dann des Fußes.

Neben dem Gehirn-Training sollten Patienten zu Hause einige körperliche Übungen machen, um die Muskeln, insbesondere der betroffenen Extremitäten, zu trainieren. recoveriX Therapie kann die Spastik in den Beinen dramatisch reduzieren. Dies setzt jedoch voraus, dass die Geh-Muskular stärker wird. Natürlich sollte Physio- und Ergotherapie fortgesetzt werden.

Wir beobachten, dass einige Patienten nach den ersten recoveriX Therapiesitzungen etwas langsamer gehen. Das liegt daran, dass die Spastizität abnimmt und ein steifes Bein bzw. steifer Fuß biegsamer wird. Mit körperlicher Betätigung und recoveriX Training verbessern sich die Muskelkraft und die Muskelkontrolle. Nach der 25. Therapiesitzung sind diese Patienten in der Lage, schneller aufzustehen und zu gehen als vor der Therapie.

Kann die recoveriX Therapie auch während der Corona-Pandemie durchgeführt werden?

Das recoveriX gym Linz ist Teil der neurologischen Wahlarztordination Prim PD Dr Tim J von Oertzen und unterliegt den strengen Hygienevorschriften der Ärztekammer. Da die recoveriX Therapie als Einzeltherapie durchgeführt wird und unsere Therapeuten nur zu Beginn und Ende der Therapie nah am Patienten arbeiten, kann während eines Großteils der Therapie der Abstand von 2 m eingehalten werden. Selbstverständlich tragen alle unsere Team Mitglieder durchgehend medizinischen Mund-Nasen-Schutz, führen die vorgeschriebenen Desinfektionen und Schutzmaßnahmen aus. Auch in Zeiten der Pandemie ist es bei neurologischen Erkrankungen wichtig, die Mobilität zu erhalten, zu trainieren und zu rehabilitieren! Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen oder Bedenken dazu haben.

Ist es für mich von Vorteil, die recoveriX-Therapie zu wiederholen?

Ja, besonders wenn ein gutes Ansprechen im ersten Therapiezyklus vorlag. Patienten, die die recoveriX Therapie wiederholen, können sich noch weiter verbessern. Nach einer erfolgreichen recoveriX Handtherapie empfehlen wir einigen Patienten, die recoveriX Fußtherapie zu beginnen.

Ersetzt die recoveriX Therapie stationäre Rehabilitation oder ambulante Physiotherapie??

Nein. Die recoveriX Therapie ist eine weitere Ergänzung im Repertoire der Rehabilitation. Mit der recoveriX Therapie könnten zusätzliche Fortschritte zur denen aus den standardmäßig angewandten Rehabilitationsverfahren erreicht werden. Sollten die Standardtherapien nicht möglich sein oder wahrgenommen werden, könnte recoveriX auch eine Alternative darstellen. Unser medizinisches Personal berät Sie gerne.

Wie oft sollte die recoveriX Therapie durchgeführt werden?

Der recoveriX Therapieblock besteht aus 25 Therapiesitzungen. Wir empfehlen drei Therapiesitzungen pro Woche, die jeweils eine Stunde dauern. Natürlich ist es auch möglich, andere Therapien oder Rehabilitationsprogramme in Anspruch zu nehmen (Physiotherapie oder Ergotherapie). Je mehr der Patient trainiert, desto mehr kann er/sie sich verbessern. 

Wann ist recoveriX Therapie am Effektivsten?

recoveriX kann für die Schlaganfallrehabilitation im akuten, subakuten und chronischen Stadium eingesetzt werden, wie verschiedene Patientenfälle gezeigt haben. Unsere wissenschaftliche Studie hat gezeigt, dass die recoverX Therapie auch 10, 20, oder 30 Jahre nach dem Schlaganfall noch wirksam ist.

Kann recoveriX mit traditioneller Physiotherapie oder Ergotherapie kombiniert werden?

Ja. Tatsächlich kombiniert recoveriX drei Standardtherapien in einer Behandlung: (i) funktionelle elektrische Stimulation, (ii) motorische Bewegungsvorstellung und (iii) Spiegelneuronentherapie. Die regelmäßige Physio- und Ergotherapie sollte wenn möglich zusätzlich fortgeführt werden.

Wie erkennt der Therapeut, ob der Patient alles richtig macht?

recoveriX ist in der Lage die Genauigkeit der Bewegungsvorstellungen zu berechnen. Der Therapeut sieht diese Genauigkeit zwischen 0-100 % und kann dadurch den Patienten unterstützten, diese so weit wie möglich zu verbessern, um einen größeren Therapieerfolg zu erzielen. Je mehr sich der Patient zum Beispiel auf die Bewegungsvorstellung konzentriert und diese richtig durchführt, desto höher ist die Genauigkeit. Der Patient steuert also aktiv seinen eigenen Therapieerfolg. 

Die wissenschaftliche Studie hat gezeigt, dass je höher die Genauigkeit ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit des Therapieerfolgs.

Tut die elektrische Muskelstimulation weh?

Die elektrische Muskelstimulation tut nicht weh und ist völlig sicher. Patienten berichten, dass ein leichtes Kribbeln in den Muskeln zu spüren ist. Das wird auch als Rückmeldung auf die erfolgreiche Bewegungsvorstellung vom Gehirn wahrgenommen.

Wie viel Instruktion ist nötig, um die recoveriX Therapie erfolgreich durchzuführen?

Die Patienten benötigen für die Instruktion keine separate Therapiesitzung - sie können sofort mit der Therapie beginnen. Die Patienten müssen vor der ersten Sitzung nur das allgemeine Verfahren und einfache Anweisungen für die Therapiesitzung erlernen. Die erste Therapiesitzung ist bereits Teil der Therapie.

Was kostet die recoveriX Therapie?

Ein Therapiezyklus der recoveriX Therapie besteht aus 25 Therapieeinheiten in unserer Ordination. Unter ärztlicher Aufsicht wird die Therapie von unseren Therapeuten durchgeführt. Alle Therapeuten sind in Register für Gesundheitsberufe registriert. Eine Therapieeinheit kostet €120,00. Die KFL erstattet anteilig die Behandlung, für andere Versicherte ist recoveriX als Privatleistung zu sehen. Wir beraten gerne bezüglich Einzelantrag bei Krankenkasse und sonstige Unterstützung.

Welche Transportmöglichkeiten bestehen zum recoveriX gym Linz?

Das recoveriX gym Linz liegt zentral in Linz direkt am Taubenmarkt. Es ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (Straßenbahnlinien 1, 2, 3, 4 und Buslinien 26, 27).  Kostenlose Parkmöglichkeiten bestehen in der Promenadengarage oder der Hauptplatzgarage. Sollte ein Krankentransport benötigt werden, wird dies über den Hausarzt ausgeschrieben. Für weitere Informationen steht ihnen unser Team gerne zur Verfügung.

Ihr recoveriX Team

 

Image
PRIM PRIV DOZ DR Tim J von oertzen

Facharzt für Neurologie

 

Image
Rixa von Oertzen

Physiotherapeutin

 

Image
Verena Huber BSc

Biomedizinische Analytikerin, Therapeutin

 

Image
Simone Oberhumer

Rezeption

 

Preise

Die Kosten für eine Therapieeinheit sind unten aufgeführt. Ein Therapiezyklus besteht aus 25 Therapieeinheiten. Die erste und letzte sind Vor- und Nachuntersuchung. Die Patienten werden während der Therapiedauer von unserem multidisziplinären, medizinschen Team in unserer Ordination betreut.  

Die Therapiekosten sind meist Privatleistung. Die Kranken- und Unfallfürsorge für OÖ Landesbedienstete (KFL) erstattet anteilig zurück. Bei anderen Krankenkassen können Einzelanträge gestellt werden. Wir beraten Sie gerne! 

   
recoveriX Hand- oder Fußtherapie (pro Therapieeinheit) 120 EURO

 

 

recoveriX GYM LINZ

Schlaganfall Rehabilitation

Promenade 1
4020 Linz
Austria

Terminvereinbarung telefonisch oder per E-Mail:

+43 (0)732 77606112
recoveriX@neuro-linz.at


Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Straßenbahnlinien 1, 2, 3, 4. Ausstieg Taubenmarkt. Buslinien 26, 27. Ausstieg Taubenmarkt

Anreise mit dem PKW:

Barrierefreie Parkmöglichkeiten in der Promenadengarage. Einfahrt gegenüber Landestheater. Aufgang Taubenmarkt

Übernachtung:

Bei besonders langer Anreise empfehlen wir Ihnen barrierefreie Hotels z.T. mit Sonderkonditionen in der Umgebung.

Neuigkeiten

 

#news "news"
Image

COVID-19 Status

Ab 4. Mai 2020 – Wiedereröffnung des recoveriX Gym Linz nach den strengen Hygienevorschriften der Ärztekammer für Ordinationen. Zahlreiche Hygienevorkehrungen wurden in der Zwischenzeit eingeführt.

Image

COVID-19 Status

16. März 2020 – Schließung der Ordination aufgrund der COVID-19-Pandemie

Image

Herzlich Willkommen im Team!

Verena Huber, BSc verstärkt das recoveriX Team als Therapeutin.

Dadurch konnte das recoveriX Gym Linz die langen Wartezeiten für Therapieplätze deutlich verkürzen.

Image

Kostenerstattung

Die Kranken- und Unfallfürsorge der OÖ Landesbediensteten erstattet als erste Krankenkasse die Kosten (anteilig) für recoveriX Therapie.

Rechnungen der recoveriX Therapie können ab sofort eingereicht von Patienten werden. 

Das recoveriX Team berät Sie gerne!

#Kontakt "Kontakt"

Kontakt

Haben Sie Fragen rund um die recoveriX Therapie? Verwenden Sie das unten stehende Formular, um mit uns Kontakt aufzunehmen. Geben Sie unbedingt eine gültige Telefonnummer oder E-Mail Adresse an, um eine Rückmeldung von uns zu erhalten!